Nach dem Rezept der Bäuerin:  Fasan im Zweigelt-Aufguss

Für ca. 3 Personen

 

Zweigelt 2015 vom Biohof Klampfer

Junger Rotwein mit großem Potenzial. Sattes kräftiges rubinrot und charmant eingebundene Tannine. Im Geschmack intensive Frucht nach Kirsche und reifen Heidelbeeren. Der Föllig, die Lage, auf der unser vollmundiger Rotwein wächst, ist eine Hanglage, mit mineralischen Böden. 6 Monate Ausbau im Fass.

Hier geht’s zum HofLaden …

 

Zutaten:                                                                                                           

  • 1 Fasan oder Rebhuhn, ausgenommen, als Ganzes (am besten von den Jägern in Ihrer Umgebung)
  • 1/8l Zweigelt 2015 vom Biohof Klampfer
  • etwas Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian
  • 3 Lorbeerblätter
  • 9 Stück Wacholderbeeren
  • 50 g Speck fein aufgeschnitten (darf ruhig etwas fetter sein)

 

Zubereitung:                                                                                                    

1.      Fasan waschen und gut trocken tupfen.

2.      Fasan mit Salz und Pfeffer würzen (sparsam mit dem Salz).

3.      Den Vogel an Brust und Keulen mit Speck umwickeln, falls nötig mit Kochspagat fixieren.

4.      Fasan in einen Römertopf legen (es geht auch ein anderer Brat-Topf) und mit Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und Thymianzweigen würzen.

5.      Mit Zweigelt übergießen.

6.      Bei geschlossenem Deckel 40 – 50 Minuten bei 180° braten lassen. Zwischendurch mit Wein-Sud aufgießen.

7.      10 Minuten ohne Deckel braten

8.      Danach aus dem Ofen holen und 15 Minuten mit geschlossenem Deckel rasten lassen.

9.      Mit gebratenem Kürbis und Kartoffelknödeln servieren und ein Achterl Zweigelt vom Biohof Klampfer genießen.

 

Mahlzeit!

Download
Hier gibt es das Rezept zum Download:
Fasan im Zweigelt-Aufguss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0